Kollaborative Systeme zur Flexibilisierung der Intralogistik

Das Forschungsprojekt und Verbundvorhaben „Intralogistik“ wird als sogenanntes ZAFH mit insgesamt 3,21 Millionen Euro durch das Land Baden-Württemberg und Strukturfondsmittel der Europäischen Union (EFRE) gefördert. ZAFH, Zentren für angewandte Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften, sind interdisziplinäre und hochschul- sowie fakultätsübergreifende Forschungsverbünde. Sie werden vom baden-württembergischen Wissenschaftsministerium zunächst über einen Zeitraum von drei Jahren finanziert. Nach positiver Zwischenevaluierung ist eine einmalige Verlängerung von zwei Jahren möglich. Der ZAFH Intralogistik befindet sich aktuell in der Verlängerungsphase.

Projektinformationen

ProjektfördererEuropäische Union (EFRE) und Land Baden-Württemberg (MWK)
Laufzeit03/2017 – 06/2022 (Phase I: 03/2017 – 06/2020, Phase II: 07/2020 – 06/2022)
Contact at THUProf. Dr. Christian Schlegel
Informationenwww.zafh-intralogistik.de
Pressemitteilung des MWK (WEB)
Pressemitteilung des MWK (PDF)
“Forschungsprojekt: Mensch, Maschine, Logistik” auf www.hs-ulm.de
“WISSENSCHAFTSMINISTERIN THERESIA BAUER ÜBERGIBT FÖRDERBESCHEID” auf www.reutlingen-university.de
Forschungsprojekt in der Logistik Manuelle Tätigkeiten schrittweise automatisieren auf www.uni-ulm.de